Newsroom

Management-Qualität und Platzierungserfolg entscheidend

10.03.2011 | Alceda

Ucits III hat einen neuen Boom kreiert. Die wachsende Zahl von Absolute-Return-Funds und die starken Zuflüsse von Anlegergeldern zeigen, dass es sich dabei nicht nur um einen reinen Modetrend handelt. Die OGAW-Richtlinie (,,Organismen für die gemeinsame Anlage in Wertpapieren‘‘) bzw. Ucits (,,Undertakings for Collective Investments in Transferable Securities‘‘) hat sich zu einem Qualitätsmerkmal entwickelt, das über die Grenzen Europas hinweg von Investoren und auch Fondsmanagern geschätzt wird. 

 

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Börsen-Zeitung
Ausgabe 35 vom 10.3.2011

PDF herunterladen

Newsroom