Newsroom

Neuer Fonds der Hoerner Bank AG setzt auf bonitätsstarke Anleihe-Emittenten

07.02.2012 | Alceda

HB Strategie - Hartwährungsanlagen investiert in Fremdwährungsanlagen von Staaten und Unternehmen / Drittes Produkt der Hoerner Bank AG auf Alceda UCITS-Platform.

Die Staatsverschuldung einiger europäischer Länder und die damit verbundene Eurokrise erhöht die Nachfrage nach Anleihen aus anderen Währungsräumen. Der HB Strategie − Hartwährungsanlagen (WKN: A1JKJA) von der Hoerner Bank AG bietet Investoren genau diese Anlagemöglichkeit. Die unabhängige Privatbank mit Sitz in Heilbronn bringt mit ihrem neuen Rentenfonds ein Produkt auf den Markt, das die Chancen solider Länder und der dort ansässigen Unternehmen nutzt.

Für den HB Strategie − Hartwährungsanlagen suchen wir gezielt nach Ländern außerhalb der Eurozone, die die strengen Maastricht-Kriterien bereits heute oder in naher Zukunft erfüllen, was die Länder der Eurozone entgegen den ursprünglichen Beschlüssen leider nicht mehr tun“, erläutert Jürgen Hermann, Leiter der Vermögensverwaltung bei der Hoerner Bank. Etwa 80 bis 90 Prozent des Portfolios sind in Staats- und Unternehmensleihen aus den ausgewählten Ländern investiert. Dazu zählen u.a. Australien, Norwegen, Schweden und Kanada. Fremdwährungsrisiken werden bewusst nicht abgesichert, da der Fonds sich an Anleger richtet, die durch die Aufweichung der Euro-Stabilitätskriterien eine Schwäche des Euro erwarten.

Der HB Strategie − Hartwährungsanlagen ist bereits das dritte Produkt der Hoerner Bank AG, das auf der prämierten Alceda UCITS-Platform aufgelegt wurde. „Wir freuen uns, dass die Hoerner Bank erneut Alceda als Partner gewählt hat. Dank unserer langjährigen Erfahrung und guten Geschäftsbeziehungen konnten wir die Fondsauflegung schnell umsetzen und den HB Strategie − Hartwährungsanlagen nun vielen Investoren zugänglich machen“, so Michael Sanders, CEO der Alceda Fund Management S.A.

Investoren können sich am HB Strategie – Hartwährungsanlagen ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro beteiligen. Als UCITS-Fonds ist er nach klarer Richtlinie reguliert, transparent und täglich liquide. Weitere Produkte der Hoerner Bank AG sind die im August 2008 aufgelegten Mischfonds HB Fonds – Rendite Global Plus (WKN: A0Q6JK) sowie der HB Fonds – Substanz Plus (WKN: A0Q6JM).

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Alceda Fund Management S.A.
Christiane Rehländer
T. 00352 248 329-1
E.

PR-Agentur

GFD Finanzkommunikation
Uwe Lill
T. 0049 69. 971 247-13
E.

PDF herunterladen

Newsroom