Newsroom

Alceda informiert ab sofort regelmäßig über die Alternative UCITS-Industrie

05.09.2012 | Alceda

Als führender Spezialist für die Strukturierung alternativer und traditioneller Investments im UCITS-Format veröffentlicht Alceda ab sofort die "Alceda Quarterly UCITS Review". Der quartalsweise erscheinende Report wird in Zusammenarbeit mit dem London Research-Haus Kepler Partners LLP erstellt.

Die „Alceda Quarterly UCITS Review“ richtet sich primär an institutionelle Anleger und Fondsmanager und stellt in Form eines Quartalsrückblicks kostenlos umfassende Informationen zur Verfügung. Dazu zählen u.a. die volumens- und performancemäßige Entwicklung des Gesamtmarktes und einzelner Sub-Strategien sowie aktuelle Tendenzen bei den Fondsauflegungen und -schließungen im Bereich alternativer UCITS-Fonds.

Der Markt für alternative UCITS-Fonds ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Dementsprechend hat auch der Informationsbedarf deutlich zugenommen. Mit unserem Report möchten wir den Marktakteuren in einem kompakten Format einen Überblick über die Entwicklungen bei den Alternative UCITS geben.“ sagt Michael Sanders, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Alceda Fund Management S.A.

Die erste Ausgabe des Reports finden Sie im Anhang. Sie informiert über die Marktentwicklungen im zweiten Quartal 2012. Zu den Highlights zählen:

  • Der Markt für alternative UCITS ist im zweiten Quartal 2012 trotz des schwierigen Marktumfeldes weiter gewachsen. Das über die Absolute Hedge Datenbank analysierte Fonds-Universum stieg von 284 (Q1/2012) auf 292 Fonds im zweiten Quartal 2012. Das verwaltete Vermögen stieg dabei um 7,4% auf insgesamt 82,5 Milliarden Euro.
  • Während die durchschnittlichen Gebühren sowohl für Retail- als auch für institutionelle Anteilsklassen über die gesamte Quartalsperiode relativ konstant blieb, stieg die Anzahl der Fonds mit performanceabhängigen Gebühren weiter an und steht mittlerweile bei 81 Prozent. Dies zeigt den zunehmend besserenEntwicklungsstand der im UCITS-Format erhältlichen Investmentstrategien.
  • Irland und Luxemburg dominieren weiterhin als Wahldomizil für Absolute Return UCITS Fonds. Sämtliche in dem Quartal aufgelegten Fonds wurden in Irland oder Luxemburg domiziliert.

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Alceda Fund Management S.A.
Dr. Catherine Burgy
T. 0049 40. 471 10 77-83
E.

PR-Agentur

GFD Finanzkommunikation
Uwe Lill
T. 0049 69. 971247-13
E.

PDF herunterladen

Newsroom