Newsroom

Alceda und CBRE Clarion Securities geben Kooperation bekannt

29.03.2016 | Alceda

Alceda und CBRE Clarion Securities, eine der weltweit führenden Investmentgesellschaften im Immobilienbereich, gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam einen UCITS-Fonds lancieren werden, der in börsennotierte Immobilien- und Infrastrukturunternehmen investiert. „Wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit mit CBRE Clarion. Mit dem Launch des Infrastrukturfonds erweitern wir das Angebot auf unserer UCITS Platform um ein neues Vehikel eines renommierten Managers mit einem umfangreichen Track Record. Wir erwarten, dass der UCITS-Fonds international stark nachgefragt wird, da er institutionellen Investoren ermöglicht, über eine liquide und regulierte UCITS-Struktur in Infrastruktur zu investieren“, erläutert Michael Sanders, Geschäftsführer von Alceda.

Der Infrastrukturfonds wird in den nächsten Wochen auf Alcedas UCITS Platform in Luxemburg lanciert. Die Partnerschaft ist Ausdruck von Alcedas strategischer Ausrichtung auf die Zusammenarbeit mit führenden Anbietern, die über eine globale Reichweite verfügen. Der Launch des UCITS stärkt das Ziel von CBRE Clarion, ihre Infrastruktur-Strategie sowohl für europäische als auch asiatische institutionelle Investoren durch eine bewährte Struktur verfügbar zu machen. „Wir sind überzeugt, dass Infrastruktur Investoren attraktive Risiko-adjustierte Renditen bietet. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Alceda, die den Zugang zu unserer globalen Investment-Strategie mit Fokus auf börsennotierte Unternehmen auf der UCITS Platform ermöglicht“, ergänzt Jeremy Anagnos, CIO of Infrastructure bei CBRE Clarion.

Investitionen in Infrastruktur zählen zu den bedeutendsten Faktoren für Wirtschaftswachstum und haben in vielen Ländern daher strategische Bedeutung. Börsennotierte Infrastrukturunternehmen können attraktive Dividenden und Wertsteigerungspotenzial bieten. Anteile sind meist liquider als direkte Beteiligungen und erleichtern eine breite Diversifikation, sowohl geografisch als auch hinsichtlich der Sub-Assetklassen innerhalb des Infrastrukturbereichs.

Über CBRE Clarion
CBRE Clarion Securities ist einer der weltweit führenden Investment Manager im Sachwerte-Bereich mit Fokus auf börsennotierte Immobilien- und Infrastruktur-Wertpapiere. Mit Hauptsitz in der Nähe von Philadelphia, managt das Unternehmen Assets in Höhe von 20,8 Mrd. US-Dollar und hat über 90 Mitarbeiter in den USA, Großbritannien, Hong Kong, Japan und Australien.

CBRE Clarion Securities ist das börsennotierte Management-Unternehmen von CBRE Global Investors. CBRE Global Investors ist ein unabhängige geführte Tochtergesellschaft der CBRE Group, Inc. (NYSE: CBG), weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor.

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Alceda Advisors GmbH
Katrin Rosendahl
0049 40. 55 56 53-150

PR-Agentur

GFD Finanzkommunikation
Lars Haugwitz
0049 69. 97 12 47-34

PDF herunterladen

Newsroom