Newsroom

Alceda Real Asset Trust begleitet Mainova beim Erwerb eines Anteils an einem der größten Solarparks Deutschlands

19.02.2013 | Alceda

  • 23 MW-Solarpark in Eggebek seitens Mainova erworben
  • Infrastrukturprojekte zunehmend im Blickpunkt institutioneller Investoren

Die Alceda Real Asset Trust GmbH (ARAT) hat die Mainova AG bei dem Erbwerb eines Anteils am Solarpark Eggebek in Schleswig-Holstein erfolgreich begleitet. Der Solarpark zählt mit 80 Megawatt zu den Größten in Deutschland. „Wir freuen uns, die Mainova als einen der größten Energieversorger in Deutschland bei dieser Unternehmenstransaktion erfolgreich unterstützt zu haben“, sagt Reinhard Liebing, Geschäftsführer der ARAT. Die ARAT hat im Vorfeld der Transaktion das Geschäfts- und Investitionsmodell analysiert, bewertungsrelevante Aspekte geprüft sowie nachfolgend die gesamten Kaufverhandlungen begleitet.

Die Mainova AG setzt auf Erneuerbare Energien. Mit dem Ziel, bis 2015 mindestens 20 Prozent unseres Stroms CO2-neutral zu produzieren, investieren wir rund 500 Millionen Euro in regenerative und hocheffiziente Erzeugungsanlagen. Mit dem Erwerb des Solarparks Eggebek sind wir diesem Ziel wieder ein Stück näher gekommen", sagt Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG.

Die ARAT hat sich auf die Identifikation, Bewertung und Strukturierung von Real Assets spezialisiert, um institutionellen Investoren attraktive Investitionen vorzustellen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf Infrastrukturinvestments im
Energiesektor. „Energieversorger und andere institutionelle Investoren stehen vor der Herausforderung die richtigen Investitionsentscheidungen zu treffen. Wir sind daher ständig auf der Suche nach attraktiven Investments, um Investoren bei der Umsetzung ihrer Anlagestrategie zu unterstützen“, sagt Reinhard Liebing.

Die ARAT hat weitreichende Kontakte in die Energiewirtschaft und verfügt über Zugang zu einem großen Netzwerk an nationalen und internationalen Investoren, für die sie nach attraktiven Real Assets sucht. Um spezielle Investorenwünsche
abzudecken, können Beteiligungs- und Finanzierungsstrukturen über Eigen- und Fremdkapitallösungen maßgeschneidert entwickelt werden.

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Alceda Fund Management S.A.
Dr. Catherine Burgy
T. 0049 40. 471 10 77-83
E.

PR-Agentur

GFD Finanzkommunikation
Uwe Lill
T. 0049 69. 971247-13
E.

PDF herunterladen

Newsroom