Newsroom

Alceda lanciert Anleihen-Fonds mit US-Experten Clark Capital für Investoren aus Lateinamerika

26.05.2014 | Alceda

Alceda Fund Management S.A. (Alceda) hat mit der Clark Capital Management Group, Inc. (Clark Capital) einen neuen Anleihen-Fonds lanciert. Der Fonds wurde speziell aufgrund der hohen Nachfrage von Investoren aus Lateinamerika als Luxemburger UCITS-Fonds aufgelegt. Der Vertrieb in Lateinamerika erfolgt über den Alceda-Partner AFINA International Advisors mit Sitz in Philadelphia, USA und Panama.

Alceda baut damit seine Stellung als führende internationale und bankenunabhängige Fonds-Plattform weiter aus. „Mit der Umsetzung der Fixed Income-Strategie von Clark Capital im UCITS-Format ermöglichen wir dem US-Unternehmen den weltweiten Zugang zu Investoren“, sagt Michael Sanders, Geschäftsführer und Vorsitzender des Verwaltungsrates der Alceda Fund Management S.A.. „Mit der Unterstützung unseres Vertriebspartners AFINA werden wir den Fonds in Lateinamerika in verschiedenen Ländern insbesondere an Pensionskassen und High Net Worth Individuals vertreiben.

In den vergangenen 20 Jahren hat sich Luxemburg zum beliebtesten Land für die Domizilierung von UCITS-Produkten entwickelt. Fonds unter dem UCITS-Regime werden in mehr als 80 Ländern vertrieben, unter ihnen die wichtigsten Märkte Asiens, des mittleren Ostens und Lateinamerikas. 75 Prozent der grenzüberschreitend vertriebenen Fonds sind Luxemburger Fonds. Das macht Luxemburg zur führenden paneuropäischen und globalen Vertriebsplattform. Von 2006 bis 2013 hat sich die Zahl der grenzüberschreitenden UCITS-Registrierungen in Lateinamerika stark erhöht. Laut Analysen von PwC und LIPPER stieg die Zahl in Chile von 407 auf 1466, in Peru von 64 auf 767.

Clark Capital ist ein Investmentspezialist mit Sitz in Philadelphia, USA. Die Investmentexperten mit durchschnittlich 30 Jahren Erfahrung im Investment- und Finanzbereich verwalten aktuell rund 2,8 Mrd. US-Dollar. Der Fonds verfolgt die Strategie der Clark Capital Navigator® Fixed Income Total Return Investment Solution, die bereits seit 2005 in den USA erfolgreich am Markt ist. „Mit unserer Renten-Strategie sind wir in den USA bisher sehr erfolgreich gewesen. Die historisch niedrigen Zinsen sind eine Herausforderung für Investoren, die eine Alternative zu den volatilen Aktienmärkten suchen“, sagt Harry Clark, Gründer und CEO der Clark Capital Management Group. „Mithilfe unseres taktischen Fixed Income-Ansatzes können höhere Renditechancen bei gleichzeitiger Absicherung gegen die Risiken aus dem aktuellen Zinsumfeld erzielt werden. Unsere Strategie ist auf Total Return ausgerichtet mit dem sekundären Ziel von laufenden Erträgen.“

In Lateinamerika besteht ein stetig wachsender Anlagebedarf von institutionellen Investoren, allen voran Pensionskassen, Versicherungen und Banken. Zunehmend suchen die Investoren dabei nach Anlagemöglichkeiten außerhalb des südamerikanischen Kontinents“, berichtet David Godfrey-Thomas, Geschäftsführer von AFINA International Advisors. „Neben erfolgreichen Strategien suchen die Investoren insbesondere nach Anlagen in anerkannten regulierten Strukturen mit Transparenz und Liquidität. Fondsstrategien im Luxemburger UCITS-Format sind daher erste Wahl bei lateinamerikanischen Investoren.“

Über Clark Capital

Clark Capital Management Group mit Sitz in Philadelphia, USA, bietet seit 1986 hochwertige Investments, innovative Strategien und Techniken sowie umfangreiche Services für Vermögensberater und deren Kunden. Clark Capital entwickelt anspruchsvolle Asset Allokations-Lösungen, die konsistent wettbewerbsfähige, risikoadjustierte Erträge über Marktzyklen hinweg generieren. Durch die Kooperation mit besonders erfahrenen und sachkundigen Vermögensberatern können die „Clark Capital Navigator Investment Solutions“ maßgeschneidert den Bedürfnissen von vermögenden Personen (High Net Worth Individuals), Unternehmen, Stiftungen und Pensionsfonds angepasst werden. Die Investmentexperten mit durchschnittlich 30 Jahren Erfahrung im Investment- und Finanzbereich verwalten aktuell rund 2,8 Mrd. US-Dollar.

Weitere Informationen unter: www.ccmg.com

Über AFINA International Advisors

AFINA ist eine auf Financial Services spezialisierte Gesellschaft und liefert internationalen institutionellen und privaten Investoren zielgerichtete Investmentlösungen mit Fokus auf den lateinamerikanischen Markt.

AFINA bringt ausgewählte globale Asset Manager und deren innovative Strategien mit dem Anlagebedarf von Financial Advisors, Family Offices und anderen institutionellen Investoren in den lokalen Märkten zusammen.

Mehr Informationen unter: www.afinaholdings.com

Über Alceda

Seit 2007 bietet die Aquila Gruppe mit Alceda unabhängige Beratungs- und Strukturierungskompetenz für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Leistungsspektrum von Alceda umfasst bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment-Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg und Deutschland sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg.

Alceda ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,1 Mrd. EUR (Stand: Dezember 2015).

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:
Verantwortlicher Herausgeber

Alceda Advisors GmbH
Dr. Catherine Burgy
0049 40 471 10 77-903

PR-Agentur

GFD Finanzkommunikation
Uwe Lill
0049 69 971 247-13

PDF herunterladen

Newsroom